weiße Schrift in Neonoptik auf grünem Hintergrund: "Bring Momente zum Leuchten"
Finden Sie Ihre passende Stelle!
Stellenbezeichnung
Arbeitsbereich
Beschäftigungsart

Es handelt sich um Herr Ralf Friton, welcher mit einer zu betreuenden Person Fahrrad fährt.

Der Arbeitsbereich Betreuung, Pflege, Arbeit und Beschäftigung

Sie sind auf der Suche nach einem verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Aufgabengebiet? Wir möchten mehr Licht ins Leben anderer bringen. Unser Ziel ist es, blinden, sehbehinderten und mehrfachbehinderten Menschen gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen. Deshalb unterstützen und fördern wir sie in ihrem Alltag. Dabei setzen wir uns in den Wohnbereichen, Förder- und Betreuungsbereichen sowie Werkstätten für behinderte Menschen ein. Zu unserer Stiftung gehören verschiedene Einrichtungen, die auf den Bereich Blindheit und Sehbehinderung über alle Altersklassen hinweg spezialisiert sind.

Wir stehen unseren Klientinnen und Klienten bei der Organisation und Bewältigung ihres Alltags jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Dazu gehört eine selbstbestimmte Alltagsbetreuung und pflegerische Tätigkeiten. Wir sind außerdem Ansprechperson für Angehörige und die gesetzliche Vertretung der Klientinnen und Klienten.

Durch die Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen, Fachdiensten, Ämtern und Ärzten können wir unsere Klientinnen und Klienten optimal fördern.

Entdecken Sie unsere Vorteile

Icon in Form der Konturen einer senkrecht hängenden Fahne, weiß auf grün

Rahmenbedingungen

Bei uns können Sie sich auf einen attraktiven Arbeitsvertrag mit tariflicher Vergütung freuen.

Icon in Form der Konturen zweier sich überschneidender Sprechblasen, weiß auf grün

Fort- und Weiterbildung

Wir bieten Ihnen vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Da wir ein führendes Kompetenzzentrum für Blindheit, Sehbehinderung und Mehrfachbehinderung sind, legen wir besonderen Wert auf Qualifikationen in diesem Bereich.

Icon in Form der Konturen eines beschriebenen Dokuments und eines Stifts der sich schräg darauf befindet, weiß auf grün

Gestaltungsspielraum

Bei uns können Sie Ihre eigenen Ideen verwirklichen. Dazu bekommen Sie die Möglichkeit, sich zu entfalten und sich jederzeit einzubringen.

Es handelt sich um eine Frontalaufnahme von Herrn Ralf Friton, welcher mit Gitarre da sitzt.

Lernen Sie Ralf Friton kennen

Heilerziehungspfleger

„Die Nikolauspflege ist sehr zuverlässig und als Mitarbeitender erfährt man hier große Wertschätzung. Das ist auch untereinander im Team und im täglichen Umgang mit den Bewohnerinnen und Bewohnern so.“

Wie sieht Ihr Alltag bei der Nikolauspflege aus?

Ich gestalte den kompletten Tagesablauf für und mit meiner Gruppe. Wir gehen dann gemeinsam einkaufen, erledigen alltägliche Dinge und haben damit auch eine Struktur im Alltag. Aber wir gehen auch gerne mal schwimmen und unternehmen besondere Ausflüge. Man könnte sagen, ich fülle das Leben mit Leben.

Was ist Ihr täglicher Antrieb?

Mein Job macht mir einfach wahnsinnig viel Spaß. Man kann hier wirklich etwas verändern und bewegen. Ich kann hier so viele Menschen unterstützen, und wenn ich sie fröhlich sehe, ist das meine größte Motivation. Ich weiß, dass ich so die Schwachen unserer Gesellschaft stärken kann.

Können Sie eine besonders tolle Situation in Ihrem bisherigen Berufsleben beschreiben?

Ich bin schon über 20 Jahre bei der Nikolauspflege angestellt. Seit 20 Jahren haben ein blinder Werkstatt-Mitarbeiter und ich ein Musik-Projekt. Als Musiker heißen wir „Sixteens“. Er spielt Geige und ich bin Gitarrist. Das ist ein absolutes Herzensprojekt und wir werden regelmäßig für Veranstaltungen gebucht. Dass sich das so entwickelt hat, habe ich auch der Nikolauspflege zu verdanken.

Freie Stellen in diesem Arbeitsbereich

Stellenbezeichnung
Beschäftigungsart

Ihre Ansprechpartnerin

Es handelt sich um eine Frontalaufnahme von Frau Straub

Ihre Ansprechpartnerin

Für Rückfragen können Sie sich gern an Dorothea Straub wenden:

Dorothea Straub

Referentin für Personalentwicklung und Personalmarketing

Tel.: (0711) 6564 956

E-Mail: dorothea.straub@nikolauspflege.de

zurück zum Seitenanfang
zurück zum Seitenanfang